Rhein - Main - Dynasty - League

Menü
 
 
Aktuell
 
 
 
 
Meisterschaft
 
 


2013: Brooklyn Rapstars
2012: Brooklyn Rapstars
2011: Rhine Raiders
2010: Koreanbuccs
2009: Ried Desperados
2008: Cavalla Kings
2007: Brooklyn Rapstars
2006: Cavalla Kings
2005: Cavalla Kings
2004: Wiesbaden van Helsings

 
 
Links
 
 

Willkommen auf der Webseite der RMDL

Die Grundzüge der Liga

Die RMDL wurde am 28.06.2004 von Stefan Kaiser und Michael Dauber gegründet und ist eine Fantasy-Football-Dynasty-Liga, in der es darum geht, eine Footballmannschaft aufzubauen und zu Ruhm und Ehre zu führen.

Die Mitspieler gründen ein Team und leiten es vergleichbar einem NFL-Manager. Vor Saisonbeginn können die Team Manager Dynasty-Player benennen, diese verbleiben dann beim jeweiligen Team, was allerdings im ersten Jahr entfällt. Nach jeder gespielten Saison (any given Season ;-) ) findet der Rookie-Draft statt, bei dem sich die Manager mit neuen Spielern eindecken können. Ein Spieler der NFL kann jeweils nur zu einem Dynasty-Liga-Team gehören.

Der Teamkader kann zu jedem Zeitpunkt maximal 30 Spieler umfassen. 24 Spieler stehen im "Active Roster", jeweils drei Spieler können in Practice Squad, respektive Injured Reserve-Liste gesetzt werden. Davon kommen in der RMDL pro Spieltag zwei QBs, zwei RBs, drei WR, ein TE, ein PK und eine Defense zum Einsatz. Desweiteren steht pro Team eine Flexposition zu Verfügung, die entweder auf die Position des RBs, WRs oder TEs verteilt werden kann.

Die RMDL besteht aus 10 Teams in 2 Conferences. Nach den 13 Vorundenspieltagen folgen zwei Wild Card Games. Danach finden die beiden Conference-Finals statt deren Sieger dann um den RMDL-Bowl spielen.

Pro Spieltag zählen die real erzielten Punkte, die die eingesetzten Spieler des eigenen Dynasty-Teams in bestimmten statistischen Kategorien in den NFL-Spielen des jeweiligen Spieltages erzielt haben, als "DLP" (Dynasty-Liga-Punkte) für das Team-Punktekonto.

Aus dem RMDL-Spielplan ergeben sich die Head-to-Head Spiel-Paarungen des jeweiligen Spieltages. Das Team, das mit der größeren Anzahl von DLPs abschneidet, gewinnt die Begegnung.

Im Laufe der Saison kann der Kader durch Free Agency verändert werden, um bspw. auf Verletzungen zu reagieren; es können Spieler geholt, entlassen oder getauscht werden.

Scoreboard
 
 
 
Gameday 15
 
PHI-CAV 95:123
BRO-KOR 128: 82
 
 
Gameday 16
 
CAV-BRO 78:104
 
Tabelle
 
 
NW-Conf
 
1. PHI 9-0-4
2. CAV 7-1-5
3. SUL 7-0-6
4. RHI 3-0-10
5. DOR 3-0-10

 
SE-Conf
 
1. BRO 10-0-3
2. KRI 8-0-5
3. KOR 7-1-5
4. RID 7-1-5
5. JAX 2-1-10


© 2004 by defl.org/Cavalla Kings